Projekte

Projekte

„An ihren Taten sollt ihr sie erkennen“

Das gilt auch für uns. Wie können wir dem Herrn mit unseren Mitteln, Fähigkeiten und Möglichkeiten dienen? Lob und Ehre dem, der unsere Gemeinde mit so vielen Gaben und Fähigkeiten ausgestattet hat und uns damit die Möglichkeit bietet, Ihm mit verschiedenen Projekten zu dienen.

Projekt: Schutzräume für Israel

Bevor das verheißene Land erobert wurde, sandte Moses Stammesführer aus, das Land zu erkunden. Es waren angesehene Männer, die geeignet waren, das Volk hinter sich zu bringen und dorthin zu führen. Darin lag ihre Aufgabe: die eigenen Leute, ihre Familie und ihre Stämme zu ermutigen, das von Gott verheißene Gebiet einzunehmen. Da der überwiegende Teil von ihnen Angst vor unüberwindbaren Schwierigkeiten hatte, waren sie nicht bereit, in den Kampf zu ziehen. Wir rufen Sie nicht dazu auf, sich an den…

Lobpreis- und Tanzgruppe

[…] lobt ihn mit Harfen und Lauten! Lobt Gott mit Trommeln und Freudentanz, […] Psalm 150, 3-4 Wir möchten den Herrn nicht nur durch Musik und Gesang loben, sondern ihn auch mit Tänzen erfreuen. Dabei wird die Gemeinde von der Lobpreis- und Tanzgruppe „Menora“ angeleitet. Nicht selten wurde die Gruppe zu Israel-Kongressen, Konferenzen, Tagungen oder Gottesdiensten eingeladen. Dort übernimmt die Gruppe das Rahmenprogramm oder gar die Gestaltung der gesamten Veranstaltung mit Liedern, Tänzen, Zeugnissen und Predigt.  

Zeitschrift Menora

Elf Jahre lang gab es die Zeitschrift Menora in russischer Sprache, die zu großen Teilen durch deutsche Christen ermöglicht wurde. Mit der Menora in deutscher Sprache wollten wir ihnen etwas zurück geben. Wir hoffen, dadurch vielen Menschen einen Einblick in die jüdischen Wurzeln ihres christlichen Glaubens bieten zu können. Seit 2007 erfreut sich die Menora wachsender Beliebtheit, auch über die Grenzen Deutschlands hinaus. www.menora-online.de Auf der Website kann man weitere Informationen erhalten und die Zeitschrift abonnieren.